Heide Kleinteich-groß

Patchworktage Dinkelsbühl

Vom 1.-3. Mai 2015 finden in Dinkelsbühl die Patchworktage statt. Die Textilgruppe „Himbeeren“, bestehend aus Teilnehmerinnen der Online-Kurse von Anne Lange, stellt im Rahmen dieser Veranstaltung Stickereien aus unter dem Titel „Ost und West begegnen sich“.

Ort der Ausstellung ist das Katholische Pfarrzentrum St. Georg in Dinkelsbühl. Zur Vernissage am Freitag, 1. Mai um 17.00 Uhr sind alle herzlich eingeladen!

Es sind ungefähr 60 Stickereien zu sehen, die sich ganz unterschiedlich mit dem Thema Ost und West auseinandersetzen. Viele Exponate beschäftigen sich mit dem Wunsch nach Eintracht und Gemeinsamkeit zwischen den Kulturen, andere Arbeiten verbinden Materialien oder Techniken aus Ost und West, manche scheuen sich auch nicht vor politischen Statements. Besonders interessant ist die Vielfalt der eingereichten Exponate, resultierend aus den unterschiedlichen textilen „Vorgeschichten“ der Stickerinnen. Bis bald in Dinkelsbühl!

Hier ein kleiner Vorgeschmack:
Ulla Liebenau (Deutschland) kombinierte in „Herbstlaub der heiligen Bäume“ Eichen- und Gingkoblätter in Eco-Print-Technik mit Goldstickerei.  Simone Spychiger (Schweiz) setzte ihren Schwerpunkt auf die Ornamentik – indianisch versus orientalisch. Anita Steijger (Niederlande) gelang die textile Umsetzung eines Francis-Picabia-Zitats „Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“.