Termine

Anmeldungen und Rückfragen zu allen Terminen bitte an anne.lange@lange-nadel.de

9. September: Atelierfest mit Show and Tell
Achtung, geänderte Zeit! Dieses Jahr von 14.00 bis ca. 17.00 Uhr

14.-15. Oktober: Textur-Tage
Experimentieren mit Gesso, Tyvek, Puff Paint und mehr

Die samstags erstellten Strukturen werden bemalt, über Nacht getrocknet und am Sonntag mit freiem Maschinensticken weiter gestaltet. Wer seine Nähmaschine nicht mitbringen möchte, kann auch mit Lötkolben, Heißluftfön, Embellisher (Filzmaschine) oder Handsticken weitere Strukturen aufbauen.

Tex-3     Tex-1

4.-5. November: „Sticken auf Kupfer und Zinn“

Freies Maschinensticken auf Kupferblech bietet viele Möglichkeiten, die wir explorieren werden. Sticken auf Zinn ist herrlich, denn es ist ein butterweiches Material. Man kann Schmuck daraus machen oder Feinlinge zur Verwendung in Silberstickereien. Bitte eine Nähmaschine mitbringen oder – wenn ihr meine benutzen wollt – eine evtl. Warteschlange in Kauf nehmen.

Kupfer      Silber

2. Dezember: „Gestalten von Weihnachtskarten“
– mit Stempeln, Gold und der Kalligraphie-Schrift Unziale

3. Dezember: „Weihnachtliches Sternenbuch“ – mit Kalligraphie (wie unten abgebildet, nur weihnachtlicher)

Aurea mediocritas  SW-Sternenbuch

 

Bei diesen Online-Kursen ist der Einstieg jederzeit möglich:

„Lange Leine“ – Anfängerkurs Freies Sticken

„Eco-Print“

„(Un-)gezählte Möglichkeiten“ – Sticken auf Kanvas

„Bunte Bücher“ – u.a. mit Handgenähten Stoffbüchern

„Lange Schritte“ – Fortgeschrittenenkurs Design & Sticken (für Absolventinnen des Anfängerkurses „Lange Leine“ und für Interessierte, die nach eigener Einschätzung über gute Grundkenntnisse im freien Sticken verfügen)
nächster Start: 1. Januar 2018

Der Kurs „Lange Wege“ (Freies Maschinensticken, kombiniert mit Handsticken) beginnt am 1.1.2018

Nähere Beschreibung der Online-Kurse finden Sie hier

Im Wind        Blauholzbuch

 

Bilder aus einem Präsenz-Kurs:


Für meine Buchbindekurse können Sie sich gerne auf eine Interessentenliste setzen lassen. Sie werden dann angeschrieben, wenn ich neue Termine habe.

Ein Schwerpunkt meiner neuen Präsenzkurse sind Bücher. Nichts schafft mehr Ordnung … im Kopf, im Haus, in den Schubladen. Sie bieten Raum für unsere Gedanken, Erinnerungen, Experimente. In ihnen können wir alles festhalten, bündeln, zusammentragen – und mit anderen tauschen. Sie können aus Papier oder Stoff oder einer Kombination aus beidem sein, mal schlicht, mal verziert, genäht, gestickt oder gemalt, immer aber mit einer Fadenheftung aus unseren handgefärbten Garnen. Die Kurse beginnen mit der Gestaltung von Buntpapieren, wandern über die Herstellung von allerlei Zubehör, bis hin zu Buchbindetechniken ohne Leim. Und sie enden für jede Teilnehmerin beim ganz persönlichen eigenen Buch und einigen Muster-Büchlein fürs selbständige Weiterarbeiten zu Hause.